Skip to content

Ergebnisse und Präsentationen

Konferenz-Workshop
‚Zwischen Qualitätskultur und Leistungsmessung: Theorie und Praxis des Qualitätsmanagements in der Lehrer/innenbildung‘ am 12. und 13. Mai 2016 Universität Leipzig

Programm und Beschreibung der Sessions

Eröffnungsvortrag Prof. Dr. Wolfgang Böttcher
,Die Universität: Management und Organisation der Lehrerbildung‘

Session 1 ‚Implementierung von Qualitätsmanagementsystemen an Hochschulen‘

Vortrag Prof. Dr. Pohlenz
‚Qualitätsmanagement von Studium und Lehre – zwischen strategischer Steuerung und Legitimation‘

Koreferat Prof. Dr. Lenz

Session 2 ‚LehrerInnenbildung an den Hochschulen: strukturelle Besonderheiten und Anschlussfähigkeit‘

Entfallen: Prof. Dr. Mägdefrau
,Die Passauer Standards und Indikatoren für die Lehrerbildung – Konzeption, Einsatzmöglichkeiten und erste Implementationserfahrungen‘

Kommentar und Impulsreferat Podiumsdiskussion Dipl. Soz. Anja Weber
Podiumsdiskussion ‚Sonderfall Lehrer/innenbildung? Bestehende Qualitätsmanagementsysteme und die Einbindung lehrer/innenbildender Studiengänge als eine Herausforderung für die Hochschulen‘

Vorstellung Projekt QSL Sachsen

Session 3 ‚Qualitätsmanagementsysteme in der LehrerInnenbildung: Instrumentarien und Verfahrensweisen‘

Vortrag Frau Dr. Landmann
‚Kompetenzstandards in der LehrerInnenbildung – Operationalisierung und Evaluation‘

Kommentar Frau Dr. Bade

Open Space ‚Qualitätsentwicklung in der LehrerInnenbildung: Herausforderungen + Perspektiven‘
Agenda
Ergebnisse einzelner Workshops

Posterpräsentation
Kompetenznetzwerk Qualitätssicherung in der Lehrer/innenbildung im Freistaat Sachsen (QSL)
Zentrum für Qualitätsanalyse TU Dresden
Philipps Universität Marburg ,Projektevaluation in ProPraxis‘
Universität Leipzig ,Bewertungskompetenzorientierung im Biologieunterricht‘
Universität Hamburg ,Ablauf der Teilsystemakkreditierung und des Lehramtspezifischen QS-Systems‘
Friedrich-Schiller-Universität Jena ,Universitätsprojekt Lehrevaluation: Evaluation von Studium & Lehre‘

Primary Sidebar